El origen de las fortunas en la Bética

https://doi.org/10.34780/ddp7-ld98

Liste der Beiträger/innen

  • Juan Francisco Rodríguez Neila [Autor/in] (Universidad de Córdoba)

Abstract

Die Provinz Hispania Baetica war eine der wohlhabendsten des Römischen Reiches. Klas- sische Autoren lobten sie für ihren Reichtum an Ressourcen, deren Nutzung und Entwicklung besonders die Familien der gehobenen ordines begünstigten. Diese Studie konzentriert sich auf die verschiedenen Sektoren der prosperierenden Wirtschaft Südspaniens (Landwirtschaft, Handel, Industrie, Bankwesen usw.) als Grundlage für das große Schicksal dieser sozialen Eli- ten. Der Artikel untersucht, wie ihre Chancen des Aufstiegs in der sozialen Hierarchie durch diese Wohlstandsquellen erhöht wurden.

Schlagworte:

Provinz Hispania Baetica, Wirtschaft, soziale Sektoren, Wohlstand

Veröffentlicht

2021-05-01

Bibliographische Daten & Rezensionen

Citation Formats

Rodríguez Neila, J. F. (2021). El origen de las fortunas en la Bética. Madrider Mitteilungen, 61, 192–233. https://doi.org/10.34780/ddp7-ld98